Sehr geehrte Leserinnen und Leser unseres Newsletters,

fällt heute das Beherbergungsverbot? Ich wünschte es mir für die arg gebeutelte Hotellerie und alle die in Krisengebieten wohnen und sprichwörtlich die Krise bekommen, wenn sie zum Beispiel ins Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern herzlich eingeladen werden, dort ihre Quarantäne zu verbringen. Die Pandemie in ihrer jetzigen Phase befördert den föderalen Aktionismus nach dem Motto „Wer regelt, der führt und wer besonders viel regelt, führt am besten“. Sinnstiftende Kommunikation, Vertrauen in den gesunden Menschenverstand und vor allem in die Kompetenz der Wirtschaft sind gefragt. Deshalb braucht es jetzt weder ein Beherbungsverbot noch einen gesetzlichen Anspruch auf Homeoffice, nachdem das Modell jahrelang durch rechtliche Vorschriften wie Arbeitsstättenverordnung & Co. behindert wurde. Das Thema Homeoffice klären die Unternehmen mit ihren Mitarbeitern besser selbst. 

Herzliche Grüße

Frank Nehring
Herausgeber

 
Banner Weekly BG_8_Abmahnschutz_210x140 (002)
 


Konjunktureinbruch in Ostdeutschland nicht so stark wie in Deutschland insgesamt - Implikationen der Gemeinschafts­diagnose Herbst 2020 und amtlicher Länderdaten für Ost­deutschland.

Umfrage: Die Mehrheit der Gründer und Unternehmer sieht ein stärkeres Wachstumspotenzial im Osten als im Westen.

Brandenburgs Handwerk zieht Bilanz: Corona-Pandemie trübt Aussichten. 

 
Banner Zukunftsorte
 

In Folge 22 der W+M-Serie Zukunftsorte im Osten präsentieren wir Leipzig. 

Leipzigs Tradition als bedeutender Messestandort in Mitteleuropa mit einer der ältesten Messen der Welt geht bis auf das Jahr 1190 zurück. Dank der vielschichtig aufgestellten Unternehmenslandschaft verfügt die Stadt über eine erhebliche Wirtschaftskraft. Mit dem vor Ort erarbeiteten Bruttoinlandsprodukt liegt Leipzig weit vorn im bundesdeutschen Städtevergleich – im Jahr 2016 belegte man Platz 17.

Bereits erschienen: Teil 1 – Berlin-Adlershof,  Teil 2 – Grünheide in Brandenburg, Teil 3 – Greifswald,  Teil 4 – Annaberg-Buchholz, Teil 5 – Barleben,  Teil 6 – Eisenach,  Teil 7 – Berlin-Marzahn, Teil 8 – Eberswalde, Teil 9 – Neubrandenburg, Teil 10 – Chemnitz, Teil 11 – Bitterfeld-Wolfen, Teil 12 - Erfurt, Teil 13 - Berlin-Schöneberg, Teil 14 - Ludwigsfelde, Teil 15 - Parchim, Teil 16 - Dresden, Teil 17 - Halle, Teil 18 - Ilmenau, Teil 19 - Siemensstadt in Berlin, Teil 20 - Schönefeld, Teil 21 - Rostock.

 
W+M weekly Newsletter_2_600x250px
 

denkmal 2020: Kulturerbe in Ausstellung und Fachprogramm

Die diesjährige denkmal findet vom 5. bis 7. November 2020 auf der Leipziger Messe statt. Zahlreiche Aussteller haben sich angemeldet und im Fachprogramm warten hochkarätige Veranstaltungen zu vielfältigen Themen aus der Denkmalpflege und Restaurierung auf die Fachbesucher. Das Hygienekonzept „Safe Expo“ sorgt für die Sicherheit aller Beteiligten.

 
 


Online-Modehändler Zalando erwartet mehr Gewinn durch die Corona-Krise.

Leipziger Messe zum siebten Mal Service-Champion. 

Wernesgrüner wird von der Bitburger Braugruppe verkauft. Neuer Eigentümer ist Carlsberg Deutschland.

Automobilzulieferer DRÄXLMAIER Group baut künftig in Leipzig Hochvolt-Batteriesysteme.

Neue Gesellschafter der Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt.

Grandperspective GmbH: Berliner Start-up entwickelt Frühwarnsystem für Chemieparks.

IDT Biologika erhält 114 Millionen Euro für Covid-19-Impfstoff-Entwicklung. 

Die drei ostdeutschen Standorte der HassiaGruppe Lichtenauer Mineralquellen in Sachsen, Thüringer Waldquell in Thüringen und der Glashäger Brunnen in Mecklenburg-Vorpommern produzieren seit Oktober 2020 klimaneutral. 

 
2019-11-29-WuM-Koepfe
 


Peter-Michael Diestel: Das Einheitsjubiläum – ein Tag der freudig und nachdenklich zugleich stimmt.

Reiner Haseloff: Sachsen-Anhalts Ministerpräsident wurde zum neuen Präsidenten des Bundesrats gewählt. 

Martin Ecknig heißt der Nachfolger von Christian Göke. Ecknig wird zum 01.01.2021 neuer Chef der Berliner Messe.

Christian Cabrol übernimmt Geschäftsführung der TOTAL Deutschland GmbH 

 
2020-10-14 Weekly Lebkuchen Schmidt 800 x 537
Neu im ONlinemagazin
 

Peter-Michael Diestel: Das Einheitsjubiläum – ein Tag der freudig und nachdenklich zugleich stimmt.

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten – Teil 22 – Leipzig.

 
2020-10-14 Weekly W+M 800 x 537
 

WIRTSCHAFT+MARKT – Das Printmagazin jetzt bestellen!

Das ostdeutsche Unternehmermagazin Wirtschaft+Markt erscheint am 30.10.2020 mit 96 Seiten Umfang unter dem Titel „Mut zum Vorsprung – Wie der Osten die  Krise meistert“. Sichern Sie sich Ihr Exemplar zum Preis von 6,50 Euro zzgl. Versand. 


Wenn Sie in W+M Weekly Nachrichten aus Ihrem Unternehmen vorfinden wollen, senden Sie uns einen aktuellen Text sowie ein Foto mit Copyright-Hinweis.
Wenn Sie diesen Newsletter an Freunde schicken möchten, freuen wir uns. Wenn Sie ihn von Freunden erhalten haben, können Sie ihn hier auch direkt bestellen.

 
 

BUCHTIPP
OFFICE PIONEERS – Ausblicke auf das Büro 2030

Wie werden Büros und Büroarbeit 2030 aussehen? Die 58 Autoren des Buches sind fachkundige Experten, Koryphäen auf ihrem Gebiet, und ausgesprochen kompetent in Bezug auf die Office-Welt. 

 
office-pioneers-cover (002)