Sehr geehrte Leserinnen und Leser unseres Newsletters,

das Jubiläum des 30. Jahrestages der Deutschen Einheit ist begangen. 30 Tage lang war Brandenburgs Hauptstadt Potsdam das Zentrum und lud als Gastgeberland zur Einheits-Expo unter freiem Himmel ein. Ein Besuch hat sich gelohnt. Aber auch in den Medien wurde das Ereignis vielfältig begangen, manchem zu oft, anderen zu wenig. Zwei Botschaften übernehme ich stellvertretend. „30 Jahre Deutsche Einheit – Ostdeutschland holt weiter auf“ – das ergab eine Untersuchung von LBBW-Research und der Appel der Bundekanzlerin im W+M-Onlinemagazin Auch im 30. Jahr der Deutschen Einheit braucht es Mut, den einen oder anderen Neuanfang zu wagen“. Diese Botschaften stehen im Einklang mit den Ergebnissen des Ostdeutschen Wirtschaftsforums vom September 2020. Dort hieß es „Mut zum Vorsprung.“
Dann also los.

Herzliche Grüße

Frank Nehring
Herausgeber

 
Banner Weekly BG_8_Abmahnschutz_210x140 (002)
 


Bund macht Weg für Brückenfinanzierung bei MV Werften frei.

Ostdeutsche Chemie- und Pharmaindustrie blickt trotz der Coronakrise optimistisch in die Zukunft. 

Umfrage: Außenwirtschaft und Nachhaltigkeit – TOP-Zukunftsthemen für die Unternehmen.

Vierte Runde der Gründerförderung in Sachsen stark genutzt.

 
Banner Zukunftsorte
 

In Folge 21 der W+M-Serie Zukunftsorte im Osten präsentieren wir Rostock. 

Mit der ältesten Universität in Nordeuropa – die Universität Rostock wurde 1419 gegründet – verfügt die Stadt über ein breites und international anerkanntes, fortschrittliches Lehr- und Forschungsangebot. Die zahlreichen renommierten Institute und Fakultäten der Universität Rostock, die außeruniversitären Forschungsinstitute sowie Technologie- und Kompetenzzentren, Wissenschaftsverbünde machen die Hansestadt Rostock zu einem internationalen Forschungsstandort.

Bereits erschienen: Teil 1 – Berlin-Adlershof,  Teil 2 – Grünheide in Brandenburg, Teil 3 – Greifswald,  Teil 4 – Annaberg-Buchholz, Teil 5 – Barleben,  Teil 6 – Eisenach,  Teil 7 – Berlin-Marzahn, Teil 8 – Eberswalde, Teil 9 – Neubrandenburg, Teil 10 – Chemnitz, Teil 11 – Bitterfeld-Wolfen, Teil 12 - Erfurt, Teil 13 - Berlin-Schöneberg, Teil 14 - Ludwigsfelde, Teil 15 - Parchim, Teil 16 - Dresden, Teil 17 - Halle, Teil 18 - Ilmenau, Teil 19 - Siemensstadt in Berlin, Teil 20 - Schönefeld, Teil 21 - Rostock.

Business School HHL Leipzig belegt Spitzenplätze in Europa und der Welt.

Chance für ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit von Berlin und Brandenburg.

 
W+M weekly Newsletter_1_600x250px
 

Leipziger Messe startet erfolgreich in Herbst 2020

Nach mehrmonatiger Corona-Pause ist die Leipziger Messe erfolgreich in den Herbst gestartet. Insgesamt 30 Veranstaltungen wurden seit August durchgeführt, bis zum Jahresende sind ca. 40 weitere geplant. Das Hygienekonzept „Safe Expo“ hat seine Praxistauglichkeit bewiesen – Veranstalter und Aussteller äußern sich zufrieden mit ihren Ergebnissen.

 
 


Neues Werk der REISS Büromöbel GmbH eingeweiht.

Jenoptik beliefert spanischen Autozulieferer Gestamp.

 
2019-11-29-WuM-Koepfe
 


Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel: „Auch im 30. Jahr der Deutschen Einheit braucht es Mut, den einen oder anderen Neuanfang zu wagen“ 

 
Neu im ONlinemagazin
 


Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel: „Auch im 30. Jahr der Deutschen Einheit braucht es Mut, den einen oder anderen Neuanfang zu wagen“ 

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten – Teil 21 – Rostock

 
Weekly Wirtschaft+markt
 

Wenn Sie in W+M Weekly Nachrichten aus Ihrem Unternehmen vorfinden wollen, senden Sie uns einen aktuellen Text sowie ein Foto mit Copyright-Hinweis.
Wenn Sie diesen Newsletter an Freunde schicken möchten, freuen wir uns. Wenn Sie ihn von Freunden erhalten haben, können Sie ihn hier auch direkt bestellen.