Sehr geehrte Leserinnen und Leser unseres Newsletters,

Ostern ist vorbei, aber die Krise ist noch da. Weiter geht es. Der Flickenteppich aus allen möglichen Bestimmungen hat nicht dazu beigetragen, das angeschlagene Vertrauensverhältnis in das Krisenmanagement der Regierung aufzubessern. Der Wahlkampf bzw. die Suche nach kreativen Denkansätzen gestaltet sich schwer. Ob es ein Brücken-Lockdown macht, ist genauso fragwürdig wie vieles andere derzeit. Ostern ist vorbei, jetzt müssen die Kanzlerkandidaten bei der CDU/CSU und den Grünen benannt werden. Dann wäre das jedenfalls schon mal klar.

Bewahren Sie sich einen klaren Blick und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße

Frank Nehring
Herausgeber

 
 


Brandenburg soll in die Championsleague
Brandenburgs Ministerpräsident, Dietmar Woidke, äußert im W+M-Interview: “Mein Ziel ist es, mit Brandenburg bis zum Ende der 20er Jahre unter die TOP 5 Deutschlands zu kommen. Wir sind dazu auf einem guten Weg und wollen, wie man im Fußballdeutsch sagt, auf die Championsleagueplätze kommen.” Das ganze Interview unter dem Titel “Brandenburg ist der Motor der Wirtschaftsregion Ost” im W+M-Onlinemagazin.

Müssen wir 31 Jahre nach der Wende noch in Ost- und Westdeutschland unterscheiden? 
Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern stellt diese Frage und sieht sich sowohl im norddeutschen als im ostdeutschen Verbund. Im Interview mit W+M betont er: „Wir sind ein Bundesland mit einer wachsenden Zusammenarbeit im norddeutschen Verbund, insbesondere im maritimen Bereich, im Tourismus, der Gesundheitswirtschaft, der Ernährungswirtschaft und in der Energiewirtschaft. Diesen norddeutschen Akzent und die guten Verbindungen in den Ostseeraum sowie zu den Metropolregionen Stettin und Berlin bringen wir in die ostdeutsche Zusammenarbeit ein."

 
Banner Signal 2021
Banner OWF21 Safe the date
 

OWFZUKUNFT - Das Ostdeutsche Wirtschaftsforum lädt ein

Prominente Vertreter aus Bund und Ländern beim OWFZUKUNFT
Den Eröffnungsvortrag am 14. Juni 2021 wird Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz halten, am 15. Juni starten wir mit dem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Auch die Ministerpräsidenten und Wirtschaftsminister haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. Einzig Sachsen-Anhalts Landespolitik wird diesmal fehlen, da nach der kurz zuvor stattgefundenen Landtagswahl Koalitionsgespräche die ganze Aufmerksamkeit verlangen werden. 

Das Bad Saarower "Davos des Ostens" wird auch ein digitales Erlebnis 
Auch wenn das Treffen in Bad Saarow als Präsenzveranstaltung für die Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien konzipiert ist, wird es im Livestream verfolgbar sein. Nach der hybriden Premiere im Jahr 2020 haben die Veranstalter viel gelernt, um gerade den digitalen Teil noch attraktiver zu machen.

28.04.2021, 14:00 Uhr, OWFZUKUNFT 2021
Wie steht es beim Ostdeutschen Wirtschaftsforum?
Frank Nehring, Gründer und Veranstalter des Ostdeutschen Wirtschafsforums, informiert über den aktuellen Stad der Vorbereitungen und antwortet gern auf Fragen.
Anmeldung: events@ostdeutscheswirtschaftsforum.de

 
W+M Banner W+M Events 2021
 

Gemeinsam mit dem MPW – dem Forum für Medien, Politik und Wirtschaft und dem OWFZUKUNFT – dem Ostdeutschen Wirtschaftsforum bietet W+M ein abwechslungsreiches Programm von DigitalTalks.  

Termine

14.04.2021, 17:00 Uhr, Club-Lounge by BPE
FOKUS Mensch – Funktionelle Medizin & Osteopathie

Helge Sych diskutiert mit Tom Gierlichs, Osteopath und Dozent für osteopatische Integration und klinische Psycho-Neuro-Immunologie zum Thema. 
Anmeldung: events@berlincapitalclub.de

28.04.2021, 14:00 Uhr, OWFZUKUNFT 2021
Wie steht es beim Ostdeutschen Wirtschaftsforum?
Frank Nehring, Gründer und Veranstalter des Ostdeutschen Wirtschafsforums, informiert über den aktuellen Stad der Vorbereitungen und antwortet gern auf Fragen.
Anmeldung: events@ostdeutscheswirtschaftsforum.de

20.05.2021, 10:00 – 13:30 Uhr, Leadershipprogramm 
Leadership - Made in Eastern Germany

MITHOCHGLANZ – das ist das Team um Dr. Adriana Lettrari, der Begründerin der Initiative 3-te Generation Ost. Als Partner des OWFZUKUNFT richten sie sich mit ihrem neuen Programm an Unternehmer und Führungskräfte aus Ostdeutschland, um die Themen Transformationskompetenz Ost/1989 und Personalführung im 21. Jahrhundert zu diskutieren und das Ganze mit einem Personal Coaching zu verbinden.
Exklusiver OWF-Preis: 399,00 Euro zzgl. MwSt. Anmeldungen werden bis zum 30.04.021 unter team@mithochglanz.de entgegengenommen. Mehr dazu hier.

 
2020-10-14 Weekly W+M 800 x 537
 

WIRTSCHAFT+MARKT - Die Mediadaten für Ihre Planung
Die Mediadaten, gültig ab 01.01.2021, stehen für Ihre Werbeplanung zur Verfügung. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Wenn Sie diesen Newsletter an Freunde schicken möchten, freuen wir uns. Wenn Sie ihn von Freunden erhalten haben, können Sie ihn hier auch direkt bestellen.

 
 


Sie haben sich für diesen Newsletter angemeldet. Wenn Sie ihn nicht mehr beziehen möchten, können Sie sich hier abmelden.
2020 - W+M Wirtschaft und Markt GmbH.  |  Impressum